Top
03 image

Berufe und Berufsbilder

Oberflächenbeschichter/in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Oberflächenbeschichter/innen beschichten und veredeln mithilfe von Oberflächentechniken wie der Galvanotechnik, dem Feuerverzinken und anderen chemischen, elektrochemischen, elektrischen und physikalischen Verfahren Metall- und Kunststoffoberflächen.

Hierfür bereiten sie die zu überziehenden Werkstücke und die Beschichtungslösungen vor. Dann tragen sie die Beschichtungen z. B. in galvanischen Bädern oder in Vakuumbeschichtungsanlagen auf. Schließlich kontrollieren Oberflächenbeschichter/innen die Werkstücke und behandeln sie ggf. nach. Die verwendeten Wannen und Behälter werden gereinigt und Chemikalien sowie elektrolytische Lösungen fachgerecht entsorgt.

Darüber hinaus warten sie die Anlagen und halten sie instand. Kenntnisse in Chemie sind erforderlich, um chemische Vorgänge beim Galvanisieren zu verstehen. Bei der Überwachung der Badverweildauer oder der exakten Prüfung der Schichtdichte sowie bei der Kontrolle der Niederschläge im Hinblick auf Haftfestigkeit, Härte oder Leitfähigkeit sind Genauigkeit und das Erfassen physikalischer Zusammenhänge wichtig. Gute mathematische Kenntnisse müssen vorhanden sein.

Laden Sie sich Ihr Berufsbild in unserem Downloadbereich herunter.

Aktuelles von der SAXONIA-BILDUNG

Besuch des SPD Kanzlerkandidaten Martin Schulz

Martin Schulz zu Besuch in der SAXONIA-BILDUNG

SAXONIA-BILDUNG goes facebook

Bleibt informiert ... aktuelle Ereignisse in der SAXONIA-BILDUNG. Besuche uns auf facebook! Den passenden Link gibt´s auf unserer Homepage!
Top