Top
01 image

Berufe und Berufsbilder

Elektroniker/in

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre

Elektroniker/innen installieren, warten und reparieren elektrische Betriebsanlagen von Schalt- und Steueranlagen, Anlagen der Energieversorgung und Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.

Die Elektroniker/innen arbeiten insbesondere für die Hersteller industrieller Prozesssteuerungseinrichtungen, z. B. von speicherprogrammierbaren Steuerungen oder Anlagen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Elektroinstallationsbetriebe und auch Energieversorger bieten Beschäftigungsmöglichkeiten an.

Darüber hinaus können sie ihrem Beruf überall dort nachgehen, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingesetzt und instand gehalten werden. Das Spektrum möglicher Einsatzfelder reicht dabei von der produzierenden Industrie bis hin zu Flughäfen oder Krankenhäusern.

Vor allem Sorgfalt ist in diesem Beruf beim Prüfen der Sicherheits- und Schutzfunktionen elektrischer Anlagen wichtig. Umsicht ist erforderlich, um die eigene und die Sicherheit von Kollegen bei Arbeiten an Strom führenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen nicht zu gefährden.

Für das Arbeiten an wechselnden Arbeitsorten ist Flexibilität erforderlich. Kenntnisse in Mathematik sind unabdingbar, da man z. B. Stromstärken, Widerstände und Kapazitäten ermittelt und darstellt. Beim Montieren, Demontieren und Installieren von Baugruppen sind handwerkliche und technische Fertigkeiten von Vorteil. Informatikkenntnisse erleichtern den Zugang zu Programmierung und rechnergestützten Arbeitsprozessen.

Laden Sie sich Ihr Berufsbild in unserem Downloadbereich herunter.

Aktuelles von der SAXONIA-BILDUNG

Besuch des SPD Kanzlerkandidaten Martin Schulz

Martin Schulz zu Besuch in der SAXONIA-BILDUNG

SAXONIA-BILDUNG goes facebook

Bleibt informiert ... aktuelle Ereignisse in der SAXONIA-BILDUNG. Besuche uns auf facebook! Den passenden Link gibt´s auf unserer Homepage!
Top